Skip to content
Ein Gleitschirm fliegt über die Göppinger Landschaft

Kulturlandschaftspreis des Schwäbischen Heimatbund – Machen Sie mit!

Mit dem jährlich ausgelobten Kulturlandschaftspreis in Höhe von 10.000 Euro werden Ausschnitte unserer Kulturlandschaft ausgezeichnet, in denen eine nachhaltige, traditionsbewusste Nutzung der Landschaft unter Berücksichtigung der naturgegebenen Voraussetzungen, der Ökologie, der Charaktermerkmale der Landschaft und der Ästhetik erfolgt.
Inhalt & Quicklinks

Der Kulturlandschaftspreis

Der Schwäbische Heimatbund verleiht den Kulturlandschaftspreis seit 1995 in Zusammenarbeit mit dem Sparkassenverband Baden-Württemberg. Mit der Unterstützung der Sparkassen-Stiftung Umweltschutz und einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 10.000 Euro, soll privates Engagement gefördert und unterstützt sowie herausragende Verdienste um die Erhaltung, Pflege und Wiederherstellung von Kulturlandschaften gewürdigt werden.

Zugleich soll der Preis auf den schleichenden Verlust traditioneller Kulturlandschaften aufmerksam machen, deren Artenreichtum einzigartig für Mitteleuropa ist, und dazu beitragen, die abwechslungsreichen Landschaftsbilder in Württemberg zu erhalten.  

Ausgezeichnet werden Ausschnitte unserer Kulturlandschaft, in denen eine nachhaltige, traditionsbewusste Nutzung der Landschaft unter Berücksichtigung der naturgegebenen Voraussetzungen, der Ökologie, der Charaktermerkmale der Landschaft, der Ästhetik und des Erhalts für spätere Generationen erfolgt. Dafür setzen sich in beispielhafter Zusammenarbeit die Partner mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln ein.

Kulturlandschaft im Kreis Göppingen versinkt in der Abendsonne. Im Vordergrund eine Wiese, in der Mitte ein Wald, im Hintergrund Hügel
Fernblick über die Kulturlandschaft Hohenstaufen

Jugendpreis für Erhalt der Kulturlandschaft

Projekte von Jugendlichen, die sich für den Erhalt und die Pflege unserer heimischen Kulturlandschaft und Umwelt engagieren, verdienen besondere Aufmerksamkeit. Der Jugend-Kulturlandschaftspreis richtet sich an Kinder, Schülerinnen und Schüler und Jugendliche. Bewerbungen als Einzelpersonen wie auch in kleinen oder größeren Gruppen sind möglich.

Sonderpreis für den Schutz von Kleindenkmalen

Mit einem Sonderpreis für Kleindenkmale werden vorbildliche Aktionen ausgezeichnet, die zum Erhalt und Schutz dieser Denkmalsgattung beitragen, welche unsere Kulturlandschaft in ganz besonderem Maße prägt.
Preiswürdig sind Maßnahmen zum Schutz, zur Erfassung, Pflege und Renovierung von Kleindenkmalen wie etwa steinerne Gruhbänke, Sühnekreuze, Gedenksteine, Feld- und Wegkreuze, Bildstöcke, Wegweiser, Stundensteine, Trockenmauern, etc.

Wie hoch ist das Preisgeld?

Das Preisgeld beträgt insgesamt 10.000 Euro und wird aufgeteilt in: je 1.500 Euro für einen der maximal sechs Hauptpreise sowie je 500 Euro für einen der bis zu drei Sonderpreise Kleindenkmale.

Über die Verleihung entscheidet eine Jury.

Vorschläge für 2022 senden Sie bitte bis 30. April 2022 in der Größe DIN A4 mit einem aussagekräftigen Text und anschaulichen Fotos per Post an:

Schwäbischer Heimatbund e.V.
Weberstraße 2, 70182 Stuttgart

Mehr Informationen zum Kulturlandschafspreis erhalten Sie unter:

Wofür wird der Preis vergeben?

Mit dem jährlich ausgelobten Kulturlandschaftspreis werden Ausschnitte unserer Kulturlandschaft ausgezeichnet, in denen eine nachhaltige, traditionsbewusste Nutzung der Landschaft unter Berücksichtigung der naturgegebenen Voraussetzungen, der Ökologie, der Charaktermerkmale der Landschaft und der Ästhetik erfolgt. Vorgeschlagene Projekte sollen sich auf den Natur- und Umweltschutz beziehen, wobei eine ausgewogene Verzahnung von Naturlandschaft, Kultur und Heimat angestrebt wird.

Wer kann mitmachen?

Mitmachen können Eigentümerinnen und Eigentümer, Einzelpersonen oder Gruppen, die eine Kulturlandschaft oder ein Kleindenkmal betreuen.
Bewerbungen für den Haupt- und die beiden Sonderpreise sind aus dem Vereinsgebiet des Schwäbischen Heimatbundes möglich.

Die Landschaft um Eschenbach zeigt ein kleines Häuschen auf einer Wiese, neben dem ein großer Baum wächst

Welche Initiativen und Projekte sind preiswürdig?

  • die traditionelle Bewirtschaftung von Mähdern der Albhochfläche
  • die Erhaltung und Pflege von Wacholderheiden
  • die sachgerechte, längerfristig angelegte Pflege von Heckenlandschaften
  • die Sicherung von Trockenmauern in Weinbergen oder ehemaligen Weinbergen
  • die Umsetzung von Betriebskonzepten, mit denen Weidelandschaften von hohem Naturschutzwert wirtschaftlich gesichert werden
  • die Pflege und Aufrechterhaltung eines Wiesenwässersystems
  • die Wiederherstellung alter Weiher, Hülen und ähnlichem
  • das bewusste Belassen und die Pflege von Ackerrainen, breiten Randstreifen für Ackerwildkräuter, Viehtrieben usw. oder das Bewahren alter bäuerlicher Strukturen und Bewirtschaftungsweisen auf andere Art
  • die Pflege oder Wiederherstellung von Zeugnissen der Flößerei und des historischen Waldgewerbes
  • die bewusste Bewahrung und Pflege alter geschichtsträchtiger Wege
  • die Sicherung, Pflege und Wiederherstellung von Hohlwegen
  • die sachgerechte Pflege von Hecken, Wegen und Wegalleen, Baumgruppen in der freien Landschaft
  • die Pflege oder Neuanlage größerer Obstwiesen in Ortsrandnähe oder in traditionellen Obstbaulagen
  • Erhaltung und Wiederherstellung von Mühlkanälen und Wassersammelsystemen
  • die Bewirtschaftung eines Privatwaldes als Hudewald, als Nieder- oder Mittelwald
  • die gelungene Einbeziehung eines Steinbruches, einer Lehmgrube oder einer Kiesgrube in die Umgebung durch vorbildliche, der Umgebung angepasste Rekultivierung
  • die erfolgreiche Vermarktung von Erzeugnissen aus Streuobstwiesen, Steillagenweinbergen usw.

Nicht am Wettbewerb teilnehmen können

  • geplante und kurzfristige Maßnahmen unter drei Jahren
  • Gemeinden: Diese sind aufgerufen, ihre örtlichen Vereine zur Bewerbung aufzufordern.
Bildnachweis

© Kreissparkasse Göppingen / Fröhner

© Kreissparkasse Göppingen / Hänssler

© Kreissparkasse Göppingen / Kurz

Hier gibt’s noch mehr Artikel

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel! Bis 31. Dezember 2021 verlosen wir 10 Gutscheine des Treffpunkt Gold der Kreissparkasse Göppingen im Wert von je 30 Euro.

Beantworten Sie einfach folgende Frage: 
Welches Jubiläum feiert die Kreissparkasse Göppingen in diesem Jahr?