Skip to content
Menschen am Tisch

Ein Ort zum Wohlfühlen, Genießen und Begegnen – das Café Linde in Bad Boll

Das Café Linde im Herzen Bad Bolls ist kein Café wie jedes andere. Die täglich wechselnden Mittagsgerichte und leckere Torten werden von einem integrativen Team zubereitet und serviert. Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf arbeiten hier gemeinsam Hand in Hand. Und es fühlen sich alle wohl dabei.
Inhalt & Quicklinks

Seit Dezember 2013 betreibt die Arbeits- und Lebensgemeinschaft Bad Boll e.V. das Café Linde in der Ortsmitte. Hell und modern die Einrichtung, immer hilfsbereit und zu einem Schwätzchen bereit das Personal. „Inzwischen hat sich das Café ganz gut etabliert und wir haben viele Stammgäste“, freut sich der ehrenamtliche Geschäftsführer Michael Dreher.

Elterninitiative engagiert sich für soziale Projekte

Die Arbeits- und Lebensgemeinschaft hat sich 1991 als reiner Elternverein gegründet. „Unsere behinderten Kinder besuchten damals das Institut in Eckwälden, weil uns dort die heilpädagogischen Ansätze überzeugten“, sagt Michael Dreher. Seitdem hat der Verein viel in Bad Boll bewegt. Betreute Wohnmöglichkeiten im Haus der Mitte, eine Holzwerkstatt, die Bügelstube und eben seit 2013 das Café Linde. Große Unterstützung findet der Verein innerhalb der Gemeinde. Bürgermeister und Gemeinderat stehen hinter den Projekten.

Café Linde Stühle und Tische
Café Linde rote Servietten

Corona-Pandemie stellt vor Herausforderungen

Und dennoch – die Corona-Pandemie, die daraus resultierenden wirtschaftlichen Sorgen, die Suche nach Fachpersonal und Sponsoren sowie dringend erforderliche Neuinvestitionen sind eine immerwährende Aufgabe und nehmen viel Zeit in Anspruch.  Etwas, das Michael Dreher gerne auf mehrere Schultern verteilt sehen würde. „Der Elternverein arbeitet rein ehrenamtlich und die meisten im Vorstand sind noch Gründungsmitglieder. Ein Generationenwechsel täte gut“, bringt es der Geschäftsführer auf den Punkt.

Integratives Team arbeitet Hand in Hand

Im Café Linde sind Menschen mit Unterstützungsbedarf in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis beschäftigt. Sie kümmern sich um den Service, helfen in der Küche und zapfen ein frisches Bier. In der kleinen Küche haben ausgebildete Köchinnen das Sagen. Sie sorgen für den täglich wechselnden Mittagstisch, backen Kuchen und arbeiten Hand in Hand mit den Hilfskräften. Gekocht wird, so weit möglich, mit frischen und regionalen Zutaten. Und das wissen die Gäste zu schätzen. Den Mittagstisch nutzen vor allem Berufstätige oder ältere Menschen, die nicht mehr selbst kochen möchten. Nachmittags treffen sich gerne Kurgäste oder Wandergruppen zu Kaffee und frischem Kuchen. Die Akzeptanz ist auch unter den Gästen groß und viele unterstützen durch ihre Einkehr im Café Linde ganz bewusst dieses integrative Projekt mitten in Bad Boll.

Alter Mann
Michael Dreher, Projektvorstand des Cafe Lindé
Check-Übergabe
Sarah Grünzweig (Spendenverantwortliche bei der Kreissparkasse Göppingen), Michael Dreher (Projektvorstand des Cafe Lindé) und Florian Stadelmaier (Leiter Vorstandssekretariat der Kreissparkasse Göppingen)

Finanzielle Unterstützung auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Die Kreissparkasse Göppingen unterstützt das Café Linde mit einer Zuwendung in Höhe von 2.000 Euro, bei der Anschaffung von Takeaway-Geschirr. Diese Zuwendung stammt aus dem sogenannten sozialen Zweckertrag von „PS Sparen und Gewinnen“ der Kreissparkasse Göppingen. Das neue qualitativ hochwertige Mehrweggeschirr, welches zum Verkauf von Essen zur Mitnahme verwendet wird, ersetzt Einwegverpackungen und hilft dadurch Kosten zu sparen und Verpackungsmüll zu reduzieren.

Takeaway-Geschirr

Café Linde

Das Café Linde ist geöffnet von:
Montag bis Freitag von 11.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Sonntags von 14.00 bis 18.00 Uhr

PS-Sparen und Gewinnen
  • Ab 5 Euro im Monat je Los – bequem als Dauerauftrag
  • Mit 1 Euro Loseinsatz sichern Sie sich die Chance auf
    – monatliche Gewinne bis zu 5.000 Euro und
    – tolle Zusatz­gewinne bei zwei Sonderauslosungen
  • 4 Euro Sparanteil je Los gehen auf Ihr Wunschkonto
  • Mit 25 Cent je Los gemein­nützige Projekte in der Region fördern
  • Schöne Geschenk­idee für Verwandte und Freunde
Logo PS-Sparen und Gewinnen

Mehr Informationen sowie die Rahmenbedingungen zum PS-Sparen und Gewinnen erhalten Sie

So funktioniert das PS-Sparen und Gewinnen

Ein PS-Los kostet 5 Euro. 4 Euro werden als Sparanteil nach 12 Monaten auf ein Konto Ihrer Wahl gutgeschrieben. Mit jedem PS-Los helfen Sie, denn 25 Cent je Los fließen direkt in gemein­nützige Projekte im Landkreis Göppingen.

Mit über 4,1 Mio.* Euro unterstützte die Gemeinschaft der PS-Sparer im vergangenen Jahr viele soziale und kulturelle Einrichtungen in Baden-Württemberg.

*Berechnungsgrundlage Juni 2021

Bildnachweis

© Kreissparkasse Göppingen/Paule

© Arbeits- und Lebensgemeinschaft Bad Boll e.V.

Hier gibt’s noch mehr Artikel

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel! Bis 31. Dezember 2021 verlosen wir 10 Gutscheine des Treffpunkt Gold der Kreissparkasse Göppingen im Wert von je 30 Euro.

Beantworten Sie einfach folgende Frage: 
Welches Jubiläum feiert die Kreissparkasse Göppingen in diesem Jahr?