Skip to content

Gosbach erleben: Vom Tierstein bis zur Kreuzkapelle  

In der Schwäbischen Alb befindet sich die kleine Gemeinde Gosbach, die bis vor 45 Jahren noch selbstständig war. Heute ist sie, zusammen mit ihren Nachbarn Bad Ditzenbach und Auendorf, einer von drei Teilorten der Gesamtgemeinde Bad Ditzenbach. Sie verlor dabei aber nie ihren einzigartigen Charme, der vor allem Wanderer und Wanderinnen anzieht. Das beweist unser Ortsrundgang.
Inhalt & Quicklinks

Historische Kapellen und schöne Aussichten

In Gosbach werden Sehenswürdigkeiten wörtlich genommen. Spaziergänger, die die vielen Wanderwege auf sich nehmen, werden mit einer wunderschönen Aussicht auf die Schwäbische Alb belohnt. Ihre Ausflüge können sie mit einem Besuch in den drei historischen Kapellen verbinden, die Gosbach zu bieten hat. 

Besonders empfehlenswert ist der Wanderweg zur Kreuzkapelle, die auf dem 747 Meter hohen Leimberg liegt. Mutige, die den Aufstieg über 14 Kreuzstationen auf sich nehmen, erhaschen einen wunderschönen Blick auf das Filstal. Wer möchte, kann zur stillen Einkehr in der Kapelle verweilen. 

Auch die Josefskapelle an der B 466 ist einen Besuch wert: Wanderinnen und Wanderer schätzen vor allem die dortige Albhochfäche mit einem Grillplatz für Familie und Freunde. Vom nahegelegenen Aussichtspunkt am Tierstein erhält man einen grandiosen Rundum-Blick auf das ganze Tal.

Obst- und Artenvielfalt

Gosbach ist für seine zahlreichen Obstsorten bekannt. Auf dem Streuobst-Lehrpfad entlang der Fils können sich die Besucherinnen und Besucher selbst von der genussvollen Auswahl überzeugen: Von Birnen- und Apfelsorten, bis zu Urpflaumen, Zwetschgen und Wildbeeren – hier ist für alle etwas Leckeres dabei! Die Sorten, Erntezeiten und Verwertungen können auf den dortigen Infoschildern in Erfahrung gebracht werden.

Gleichzeitig sind die Gosbacher Streuobstwiesen und Fils-Auen auch die Heimat vieler Tier- und Insektenarten, die den Spaziergängern auf Schautafeln präsentiert werden. So wie die vielfältigen Obstsorten als regionaler Nahrungslieferant dienen, wird auch das heimische Fleisch von den ansässigen Tieren bezogen. Die Gemeinde und ihre Bewohner schätzen diese breite Vielfalt, und setzen alles daran, sie zu erhalten.

Essen und Trinken in Gosbach

Viele Gosbacher Gastronomen haben die regionale Auswahl an Obst- und Fleischsorten schätzen und lieben gelernt. Der Gasthof Restaurant Hirsch, der seit über 200 Jahren im Familienbesitz ist, passt seine Speisekarte den heimischen Produkten an und bietet Gourmet-Küche zu jeder Jahreszeit. 

Gäste schmecken die Heimatbezogenheit der Küchenmeister in sechster Generation förmlich raus: Der vielfach ausgezeichneten Köche verbinden in ihren Gerichten die schwäbische Bodenständigkeit mit den aktuellen Trends. Frei nach dem Motto: Tradition trifft Innovation!

Ein Blick in die Filiale in Gosbach

Die Filiale in Gosbach finden Sie in der Unterdorfstraße 49. Wir beraten Sie nach vorheriger Terminvereinbarung rund um Geld und Vorsorge persönlich vor Ort. Nutzen Sie außerdem unsere Services:

– Briefkasten

– Geldautomat mit Ein- und Auszahlfunktion (nur Scheine)

– Parkplätze für unsere Kundinnen und Kunden

– Reisezahlungsmittel (auf Bestellung)


Das Team in Gosbach freut sich auf Ihren Besuch.

Das Team um Nada Zivkov-Rath (Finanzberaterin) und Tobias Donabauer (Filialleiter) berät Sie gerne. Im Bild fehlen: Regina Kaiser (Filialmanagerin) und Kerstin Buchele (Finanzberaterin)
Bildnachweis

© Berthold Hänssler

© Kreissparkasse Göppingen/Paule

 

Hier gibt’s noch mehr Artikel

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel! Bis 31. Dezember 2021 verlosen wir 10 Gutscheine des Treffpunkt Gold der Kreissparkasse Göppingen im Wert von je 30 Euro.

Beantworten Sie einfach folgende Frage: 
Welches Jubiläum feiert die Kreissparkasse Göppingen in diesem Jahr?