Skip to content
Übergabe der Spende an die Tafeln

20.000 Euro für die Tafeln im Landkreis

Die 20.000 Euro-Zuwendung für die Tafeln in Ebersbach, Geislingen, Göppingen und Süßen, stammt aus dem sogenannten sozialen Zweckertrag von „PS Sparen und Gewinnen“ der Kreissparkasse Göppingen.
Inhalt & Quicklinks

Wichtiges Angebot der Tafeln

Die Lebenshaltungskosten steigen. Ein Problem insbesondere für Menschen, die ohnehin ein geringes Einkommen haben. In Tafelläden können sie Lebensmittel und Waren des täglichen Lebensbedarfs für einen niedrigen Preis erwerben. 

„Dieses wichtige Angebot der Tafeln im Landkreis wollen wir unterstützen und somit Menschen helfen, die wirtschaftlich benachteiligt sind“, sagt Uwe Janke, Pressesprecher der Kreissparkasse Göppingen. Am 2. März 2022 überreichte er den Tafeln in Ebersbach, Geislingen, Göppingen und Süßen jeweils 5.000 Euro. Träger der Tafeln sind der Kreisverband Göppingen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) beziehungsweise Caritas Fils Neckar Alb.

Prinzip der Tafeln

Das Prinzip der Tafelläden lebt davon, dass Hersteller, Groß- und Einzelhändler, Bäckereien und Märkte Waren spenden. „Dabei handelt es sich etwa um qualitativ gute Lebensmittel, die bei Lebensmittelhändlern überschüssig sind und entsorgt worden wären“, weiß Sabine Rauch, Tafelladenleiterin Ebersbach. 

Das Tafelkonzept mache aus dieser Not eine Tugend. „Überschüsse werden dorthin umgeleitet, wo Bedarf besteht“, ergänzt Helga Rütten, Fachleiterin Solidarität bei der Caritas Fils Neckar Alb.

Die Zuwendung in Höhe von insgesamt 20.000 Euro nutzen die Tafelläden, um damit etwa die Miete der Verkaufsräume oder den Fuhrpark, mit dem die Waren abgeholt und auch ausgeliefert werden, zu finanzieren.

Angebote für Bedürftige

Die Tafeln richten sich an Bürgerinnen und Bürger, die Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Grundsicherung beziehen. Aber auch an Personen, die von einer geringfügigen Rente leben müssen oder an alleinerziehende Elternteile, die mehrere Kinder versorgen. Um in den Tafelläden einkaufen zu können, erhalten die Berechtigten einen Ausweis.

Übergabe der Spende an die Tafeln
PS-Sparen und Gewinnen
  • Ab 5 Euro im Monat je Los – bequem als Dauerauftrag
  • Mit 1 Euro Loseinsatz sichern Sie sich die Chance auf
    – monatliche Gewinne bis zu 5.000 Euro und
    – tolle Zusatz­gewinne bei zwei Sonderauslosungen
  • 4 Euro Sparanteil je Los gehen auf Ihr Wunschkonto
  • Mit 25 Cent je Los gemein­nützige Projekte in der Region fördern
  • Schöne Geschenk­idee für Verwandte und Freunde
Logo PS-Sparen und Gewinnen

Mehr Informationen sowie die Rahmenbedingungen zum PS-Sparen und Gewinnen erhalten Sie

Eine junge Frau hält ein kleines Mädchen auf ihrem Schoß und zeigt diesem ein Sparschwein

Zuwendung aus dem sozialen Zweckertrag

Die 20.000 Euro-Zuwendung stammt aus dem sogenannten sozialen Zweckertrag von „PS-Sparen und Gewinnen“. „Es ist schön zu sehen, wie viele Sparerinnen und Sparer aus dem Landkreis mit ihren Losen die Unterstützung solcher Projekte ermöglichen“, erklärt Uwe Janke.

So funktioniert das PS-Sparen und Gewinnen

Ein PS-Los kostet 5 Euro. 4 Euro werden als Sparanteil nach 12 Monaten auf ein Konto Ihrer Wahl gutgeschrieben. Mit jedem PS-Los helfen Sie, denn 25 Cent je Los fließen direkt in gemein­nützige Projekte im Landkreis Göppingen.

Mit über 4,1 Mio.* Euro unterstützte die Gemeinschaft der PS-Sparer im vergangenen Jahr viele soziale und kulturelle Einrichtungen in Baden-Württemberg.

*Berechnungsgrundlage Juni 2021

Bildnachweis

© Kreissparkasse Göppingen/Beuttenmüller

© Mladen Mitrinovic / Shutterstock.com

Hier gibt’s noch mehr Artikel

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel! Bis 31. Dezember 2021 verlosen wir 10 Gutscheine des Treffpunkt Gold der Kreissparkasse Göppingen im Wert von je 30 Euro.

Beantworten Sie einfach folgende Frage: 
Welches Jubiläum feiert die Kreissparkasse Göppingen in diesem Jahr?