Skip to content

Drei Lieblingsorte in und um Göppingen

So viel vorweg: Die Lieblingsorte eines Göppinger Fotografen schreien förmlich nach Natur pur! Und wahrlich sind sie eine Augenweide. Tobias Fröhner ist seit 2009 Berufsfotograf und lichtet normalerweise in den Bereichen Werbung, Fashion und Co. ab. Doch heute stellt er uns seine drei schönsten und liebsten Orte im Landkreis Göppingen vor.
Inhalt & Quicklinks

Fotografie statt BWL

Der gebürtige Göppinger Tobias Fröhner ist erst recht spät zur Fotografie gekommen. Durch sein BWL-Studium merkte er, dass ihm das kreative Arbeiten fehlt. Was zunächst als reine Leidenschaft neben dem Beruf ausgeübt wurde, entwickelte sich nach und nach zu seinem heutigen Traum(-Beruf). Seit 2009 arbeitet er als Fotograf und ist vor allem im süddeutschen Raum, aber auch deutschlandweit tätig. Sein Schwerpunkt liegt vor allem im gewerblichen Bereich. Hier erinnert er sich gern an besonders erinnernswerte Shootings zurück. Zum Beispiel durfte er für die Firma Leicht Küchen das Victoria Secret Model Isabelli Fontana fotografieren. „Das war klasse!“, erinnert sich Fröhner daran zurück. Im Privatkundenbereich fotografiert er auf Hochzeiten (www.ilovewedding.de) oder macht Bilder der Iris (ww.iloveiris.de).

Tobias Fröhner bei der Arbeit

Lieblingsort Nr. 1: Kuchalb

Der erste Lieblingsort, den Tobias Fröhner vorstellen möchte ist die Kuchalb. „Kuchalb, ein toller Aussichtpunkt von dem man ganz Göppingen sehen kann. Im Hintergrund sieht man die drei Kaiserberge: Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen. Ich habe diesen Ort erst während Corona entdeckt. Er liegt am Rand der Alb und man sieht super schön ins Filstal und auf den Kreis herunter. Seit ich Landschaftsbilder mache, bin ich oft gerne dort, weil die Nebelfelder der Alb hier ins Tal gleiten und das ziemlich toll aussieht.“, so Fröhner über diesen wunderschönen Ort.

Mehr Zeit für Mode-Shootings

Tobias Fröhner ist für ganz unterschiedliche Kundinnen und Kunden unterwegs. Mal geht es darum, 30 Personen in Einzelportraits zu fotografieren, mal ist er in einem Operationssaal und lichtet Ärztinnen und Ärzte ab. Oder er ist auf der Baustelle der neuen S-Klasse-Fabrik von Mercedes, wo er über drei Jahre und unzählige Shootingtage die Entstehung vom Erdaushub bis zur Produktion des ersten Autos begleiten durfte.

So vielfältig seine Kundschaft ist, dennoch ist ihm die Mode-Fotografie ans Herz gewachsen. „Gerade möchte ich wieder mehr Fuß im Modebereich fassen. Damit hatte ich vor zehn Jahren mal angefangen und kam etwas davon ab.“, berichtet der gebürtige Göppinger. Derzeit lichtet er für die bekannte Influencerin und Label-Inhaberin Karo Kauer Modebilder ab.

Karo Kauer Shooting
Hohenstaufen

Lieblingsort Nr. 2: Hohenstaufen

Ein weiterer Lieblingsort ist der Göppinger Hausberg, der Hohenstaufen. „Von ihm habe ich sehr, sehr viele Bilder – zu allen Jahreszeiten, mit und ohne Wolken, mit und ohne Schnee, morgens, mittags, abends.“, schwärmt Tobias Fröhner. „Den Hohenstaufen mag ich von unten und von oben, wenn man oben steht und herunterschaut.“

Lieblingsort Nr. 3: Stötten

Ein dritter Lieblingsort ist Stötten mit seinem Fernmeldeturm und der darunterliegenden Wetterwarte. „Dort bin ich sehr gerne, weil das Wetter immer etwas extremer ist. Es gibt hier viel Nebel und auch oft viel Schnee. Vor allem für Drohnenbilder ein perfekter Ort, um Vielfalt zu zeigen.“, so Profi-Fotograf Fröhner.

Stötten
Bildnachweis

© Tobias Fröhner

Hier gibt’s noch mehr Artikel

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel! Bis 31. Dezember 2021 verlosen wir 10 Gutscheine des Treffpunkt Gold der Kreissparkasse Göppingen im Wert von je 30 Euro.

Beantworten Sie einfach folgende Frage: 
Welches Jubiläum feiert die Kreissparkasse Göppingen in diesem Jahr?