Skip to content
Ein Tisch auf dem Zeitungen sowie ein Kaffee abgestellt sind

Das Gutmann Wiener Kaffeehaus in Göppingen – Herzhafte Küche aus der Alpenrepublik 

Käsekrainer, Wiener Schnitzel und Kaiserschmarrn. Für diese herzhaft köstlichen Gerichte aus der österreichischen Hauptstadt müssen Sie nicht über die Grenze – zumindest dann nicht, wenn Sie das Glück haben, in Göppingen und Umgebung zu wohnen. Dort tischt das Gutmann Wiener Kaffeehaus beliebte Spezialitäten aus der Alpenrepublik auf und verfeinert sie mit regionalen Gerichten.
Inhalt & Quicklinks

Der österreichischen Hauptstadt so nah wie möglich kommen

Die Inhaber vom Gutmann Wiener Kaffeehaus Markus Kaube, Uwe Hipp und Silvio Kaiser sorgen dafür, dass die Einwohnerinnen und Einwohner von Göppingen das typische Flair eines Wiener Kaffeehauses genießen können: Beim Schlürfen eines „kleinen Braunen“ wird Zeitung gelesen, beim Mittagstisch werden Knödelgugelhupf oder schwäbische Maultaschen gegessen und zum Nachtisch gibt es feinste Desserts und Kuchen aus der Konditorei Rau aus Roßwälden

Wir haben mit Uwe Hipp gesprochen und einiges über die deutsch-österreichische Lebensphilosophie in Erfahrung bringen können. 

Ein Stück Schokoladenkuchen auf einem dunklen Teller
Viele Cappuccino stehen im Kreis

Göppingen trifft Österreich

Herr Hipp, warum bieten Sie neben den regionalen Spezialitäten auch österreichische Leckereien an? Wien liegt ja nicht gerade um die Ecke…

Als Wiener Kaffeehaus ist es für uns nur folgerichtig, dass wir auch österreichische Spezialitäten anbieten. Darüber hinaus fragen unsere Gäste auch immer selber nach Käsekrainer, Wiener Schnitzel, Wiener Beuschel, Kaiserschmarrn und Co. Genau deshalb kombinieren wir die regionale mit der österreichischen Küche. 

In Zeiten bewusster Ernährung muss man sicherlich auch als Kaffeehaus umdenken beziehungsweise sich stets up-to-date halten. Wie gelingt Ihnen der Spagat zwischen traditioneller Backkunst und der neuen Küche? Oder setzen Sie ausschließlich und ganz bewusst auf althergebrachte Rezepte?

Manche Rezepte lassen sich nicht oder nur schlecht „verjüngen“, vor allem im Backhandwerk. Beim Speiseangebot achten wir darauf, dass wir stets mit der Zeit gehen. Das heißt: Vegane und vegetarische Gerichte dürfen in keinem Fall auf der Speisekarte fehlen. Auch bei unseren Kaffeespezialitäten haben unsere Gäste die Möglichkeit zwischen herkömmlicher, Laktose-freier oder Hafermilch zu wählen. 

Prosecco-Frühstück und Ideenumsetzung

Was ist der absolute Verkaufsschlager? Und was denken Sie, warum das so ist?

Der absolute Verkaufsschlager bei uns ist unser Frühstück für zwei mit dem Namen „Sisi & Franz“: Ein sehr reichhaltiges Frühstück inklusive zwei Gläser Prosecco. Auch unsere Haustorte, speziell für uns von unserer Konditorin entworfen, ist sehr beliebt bei unseren Gästen.  

Inwieweit hat die Kreissparkasse zum Erfolg Ihres Business beigetragen?

Die Kreissparkasse Göppingen ist eine enge Partnerin für uns. Durch ihre Unterstützung bei der Existenzgründung, beim Gründerdarlehen und der Finanzierung konnten wir unsere Ziele verfolgen und unsere Ideen umsetzen. 

Wer kommt zu Ihnen ins Kaffeehaus? Wie viele Gäste finden bei Ihnen Platz?

Zu uns kommt jede Altersgruppe, von jung bis alt. Durch die vielen Möglichkeiten, die wir bieten, ist für jeden was dabei. Wir haben zwei Terrassen mit ca. 160 Plätzen, ein Nebenzimmer für ca. 30 Gäste, ein Gewölbekeller für ca. 45 Gäste und unser Hauptraum bietet ca. 60 Personen einen Platz. 

Die Kreissparkasse Göppingen liegt ja in unmittelbarer Nähe. Zählen auch Sparkassen-Mitarbeitende zu Ihren Stammkunden?

Ja, wir haben einige Gäste aus der Kreissparkasse. Einige kommen morgens kurz zum Kaffee, andere zum Mittagessen. Aber wir dürfen auch am Wochenende immer wieder einige bei uns begrüßen. 

Drei Frauen lachen und trinken einen Kaffee
Gutmann Wiener Kaffeehaus

Das Gutmann Wiener Kaffeehaus finden Sie unter folgender Adresse:

Bahnhofsplatz 3
73033 Göppingen

Öffnungszeiten: 

Dienstag – Sonntag: 8:30 – 18:00 Uhr

Kontakt:

Ein Cappuccino mit Milchschaum in Herzform steht vor einem Haufen Kaffeebohnen

Schwere Zeiten und lohnenswerter Besuch

Gab es auch mal „schwere Zeiten“, die Sie und Ihr Kaffeehaus durchstehen mussten? Und wie sind Sie durch diese Zeit gekommen? Corona war ja sicherlich eines dieser Ereignisse…

Eröffnung unseres Kaffeehauses war am 1.3.2020, also genau 16 Tage vor dem ersten Lockdown. Das heißt wir befinden uns seit dieser Zeit in sehr schweren Zeiten, da wir nie die Möglichkeit hatten uns am Markt zu etablieren. Corona, Verunsicherung der Kundschaft, der Krieg in der Ukraine, Preissteigerung bei Lebensmitteln, Fluktuation bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern: Das sind alles Punkte, die es uns schwer machen. 

Warum lohnt sich denn ein Besuch bei Ihnen im Wiener Kaffeehaus Gutmann?

Weil wir ein einzigartiges Kaffeehaus sind, in einem sehr alten, historischen Gebäude, das 1865 errichtet wurde. In diesem denkmalgeschützten Gebäude befinden sich einige Highlights, zum Beispiel Fliesen, ein Holzboden, Heizkörper, Säulen und Göppingens erster und ältester Aufzug aus dem Jahr 1902. Das Gutmann Wiener Kaffeehaus steht – unserer Meinung nach – mit dem Interieur, das wir gewählt haben, einem originalen Wiener Kaffeehaus in nichts nach. Wir bieten außerdem sehr viele Kulturveranstaltungen im Gutmann an, zum Beispiel Tanz, Lesungen und immer wieder Livemusik mit verschiedenen Bands und Musikern. Das alles macht einen Besuch bei uns lohnenswert. 

Vielen Dank für das tolle Gespräch. 

Bildnachweis

© sheva10 / Shutterstock.com

© New Africa / Shutterstock.com

© Chokniti-Studio / Shutterstock.com

© djile / Shutterstock.com

© amenic181 / Shutterstock.com

Hier gibt’s noch mehr Artikel

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel! Bis 31. Dezember 2021 verlosen wir 10 Gutscheine des Treffpunkt Gold der Kreissparkasse Göppingen im Wert von je 30 Euro.

Beantworten Sie einfach folgende Frage: 
Welches Jubiläum feiert die Kreissparkasse Göppingen in diesem Jahr?