Skip to content
Ein weißes Wohnmobil steht vor einer imposanten Bergkulisse

Wohnmobiltipps für den Urlaub auf vier Rädern

Campingurlaub boomt. Was sich bereits in Zeiten vor der Corona-Pandemie abzeichnete, erlebte nun in den vergangenen beiden Jahren einen wahren Hype. Viele Menschen haben das Reisen im Wohnmobil als sichere Alternative für sich (wieder)entdeckt. Doch das führte auch zu Problemen.
Inhalt & Quicklinks

Camping macht glücklich? Ja, aber!

Um keine Enttäuschungen zu erleben, hat prisma einige Wohnmobiltipps zum angesagten Reisetrend für Sie zusammengestellt. 

Vor der Anschaffung eines rollenden Untersatzes sollte Sie sich einige grundsätzliche Fragen stellen. Worauf kann ich im Urlaub verzichten? Wie viel Komfort brauche ich? Reise ich mit Kindern und/oder Haustieren? Wohin soll die Reise gehen?

Ein Auto und eine Person stehen vor einem leuchtend blauen und breiten Fluss
Ein Wohnmobil steht in einer roten Wüstenlandschaft. Im Hintergrund sieht man Berge

Welches Fahrzeug ist für mich das richtige?

Daraus resultiert sehr schnell die Antwort darauf, welches Fahrzeug den jeweiligen Ansprüchen genügt. Die einfachste Variante dürfte das Dachzelt sein. Vorteil: ich kann dafür mein Alltagsfahrzeug benutzen und benötige kein zusätzliches Wohnmobil. Nachteil: großartiger Komfort darf nicht erwartet werden. Der steigt mit der Größe des Fahrzeuges.

Besonders beliebt sind derzeit Vans und Kastenwagen, die zum Reisemobil ausgebaut wurden, Stichwort Vanlife. Nach oben gibt es keine Grenzen und ein Luxusmobil der Highend-Klasse kann dann schon mal locker den Preis eines Einfamilienhauses haben. 

Orientierung auf dem Markt verschafft ein Besuch beim Händler oder bei der Händlerin. Dort kann häufig auch ein Fahrzeug gemietet werden und man merkt recht schnell, ob diese Art des Reisens überhaupt für mich geeignet ist.

Auf der Suche nach dem richtigen Stellplatz für zu Hause

Die nächste Hürde ist nämlich nicht nur der Anschaffungspreis eines Wohnmobiles, sondern auch die Frage: wohin damit, wenn ich nicht auf Reisen bin? Wer nicht gerade einen Carport vor der eigenen Haustür hat, muss sich auf die Suche nach einem Hallen- oder Abstellplatz machen. Besonders in Großstädten ein nicht zu unterschätzendes Problem. 

Keine gute Idee ist es, sein Fahrzeug einfach am Straßenrand zu parken. Grundsätzlich zwar legal, aber Langzeitparker rufen häufig den Unmut der Anwohnerinnen und Anwohner hervor oder müssen mit Vandalismus und/oder Diebstahl rechnen. 

Ist das alles geklärt, kann die Reise losgehen.

Zwei Wohnmobile parken in für sie vorgesehene Parkplätze auf einem Campingplatz
Gut abgesichert

Mit der Mastercard GOLD¹ sind Sie auf Ihren Reisen immer gut abgesichert. Darauf können Sie sich verlassen:

  • Inklusive Reise-Rundumschutz für die ganze Familie
  • Immer die passende Währung
  • Kostenfrei an Geldautomaten im Ausland Bargeld auszahlen lassen

¹Bei diesem Produkt handelt es sich auch im Folgenden um eine Kreditkarte

Wir sind für Sie da!

Wenn Sie mehr zu den unterschiedlichen Kartenvarianten wissen möchten, nimmt sich Ihr Berater oder Ihre Beraterin gerne Zeit für Sie. Vereinbaren Sie doch gleich einen Termin:

Eine Person sitzt neben einem roten Van vor einer Felswand und berücksichtigt dabei Wohnmobiltipps

Campen? Wenn dann richtig!

Auch hier gibt es einiges zu beachten. In den sozialen Medien wird auf schönen Bildern häufig die Freiheit des Campens in unberührter Natur suggeriert. Doch Wildcampen ist nahezu in allen Ländern Europas verboten. Auch Naturschutzgebiete und Nationalparks sind für eine Übernachtung tabu. 

Wer entspannt und legal unterwegs sein möchte, sollte einen offiziellen Camping- oder Wohnmobilstellplatz ansteuern. Auch da reicht das Angebot von einfach und zweckmäßig bis hin zu luxuriösem Glamping auf Sterneniveau. Über das Angebot informieren Stellplatz-Apps und Campingführer, die es inzwischen in großer Zahl gibt. 

Parken im Hinterland

Wer nun nicht vor überfüllten Campingplätzen kapitulieren möchte, kann auf weniger populäre Reiseziele ausweichen. Es muss also nicht immer Schwarzwald oder Ostsee sein. Oft ist es schon wenige Kilometer weiter im Hinterland der Küste oder abseits touristischer Hotspots wesentlich ruhiger. Besonders beliebt sind dabei Stellplätze bei Landwirten oder Winzern. 

Ein Einkauf im Hofladen und für die Kinder der Abenteuerspielplatz Bauernhof tragen zu einem rundum gelungenen Urlaub aller Beteiligten bei.

Wohnmobil-Reiseführer

Wohnmobil-Reiseführer für Touren auch abseits ausgetretener Touristenpfade hält seit vielen Jahren der WOMO-Verlag bereit. Hier schreiben erfahrene Reisemobilistinnen und -mobilisten zu einer Vielzahl von Reisezielen im In- und Ausland. Von der prisma-Autorin Ulrike Staub sind derzeit vier Bände erhältlich:

Mit dem Wohnmobil nach Marokko ISBN 978-3-86903-674-8. 22,00 Euro

Mit dem Wohnmobil in die Slowakei ISBN  978-3-86903-991-6. 22,00 Euro

Mit dem Wohnmobil nach Albanien ISBN  978-3-86903-753-0 erscheint im März 2022. 23,00 Euro

Mit dem Wohnmobil nach Belgien und Luxemburg, ISBN 978-3-86903-455-3, erscheint im Mai 2022. 23,00 Euro.

Das Cover des Wohnmobil-Reiseführers von WOMO über Marokko
Bildnachweis

© Ulrike Staub

Hier gibt’s noch mehr Artikel

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel! Bis 31. Dezember 2021 verlosen wir 10 Gutscheine des Treffpunkt Gold der Kreissparkasse Göppingen im Wert von je 30 Euro.

Beantworten Sie einfach folgende Frage: 
Welches Jubiläum feiert die Kreissparkasse Göppingen in diesem Jahr?