Skip to content
Marokkanische Gemüse-Tajine

Marokkanische Gemüse-Tajine

Das Wort „Tajine“ bezeichnet ein nordafrikanisches Kochgefäß sowie die Gerichte, die in ihm zubereitet werden. Das Gefäß sieht aus wie eine flache Tonschale mit einer Art spitzem Hut darauf. Dieser fungiert als Deckel. In dem Deckel kondensiert der Wasserdampf und tropft dann zurück auf die Speise. Dadurch wird in der Tajine zubereitetes Essen, meist Schmorgerichte mit einer mehrstündigen Gardauer, besonders zart und saftig. Wer keine Tajine hat, kann auch einen Schmortopf, Bräter oder Ersatzweise eine Pfanne mit Deckel verwenden.

Zutaten

200 g Instant-Couscous

2 Zucchini (ca. 600 g)

2 Möhren (ca. 50 g)

Eine Dose Kichererbsen

Eine Dose stückige Tomaten (400g)

100 g getrocknete Aprikosen

Eine mittelgroße Zwiebel

2 Zehen Knoblauch

500 ml Gemüsebrühe

90 ml Olivenöl

2 TL Harissapaste (gibt’s im türkischen Laden, alternativ 1TL Chili, 1 TL Kreuzkümmel und eine Extrazehe Knoblauch)

Eine Prise Zimt

Eine Handvoll Minzblätter

Eine Handvoll Mandeln

30 ml Zitronensaft

Etwas Zitronenabrieb

Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

Schälen Sie Zwiebel und Knoblauch und hacken Sie diese in feine Würfel. Geben Sie 60 ml Olivenöl in Ihre Tajine, Ihren Schmortopf oder Ihre Pfanne. Wenn beides glasig aussieht, geben Sie Harissa und Zimt hinzu und rösten die Gewürze, bis sie zu duften beginnen. Löschen Sie die Mischung mit den Tomaten und der Gemüsebrühe ab und würzen Sie das Ganze mit Salz und Pfeffer. Lassen Sie die Sauce aufkochen und für ca. 10 Minuten ohne Deckel eindicken.

Waschen und putzen Sie nun die Möhren und die Zucchini. Vierteln oder sechsteln Sie beide zunächst längs und schneiden Sie diese Streifen danach in der Hälfte durch. Hacken Sie ebenfalls die getrockneten Aprikosen fein. Danach geben Sie die Kichererbsen aus der Dose in ein Sieb und spülen sie unter kaltem Wasser ab, bis dieses klar fließt. Geben Sie die Aprikosen und die Kichererbsen in die Sauce und rühren diese kräftig um. Danach können Sie Zucchini und Möhren in einem schönen Muster sternförmig darauf arrangieren. Schließen Sie den Deckel und lassen Sie alles bei sanfter Hitze ca. 15 Minuten zu Ende garen.

In der Zwischenzeit können Sie die Minze waschen, trockentupfen und kleinhacken. Geben Sie den Couscous in eine Schüssel und kochen Sie 250 ml Wasser mit einem TL Salz und 30 ml Olivenöl auf. Dieses kochende, gewürzte Wasser gießen Sie über den Couscous und lassen ihn ca. 5 Minuten quellen und lockern ihn im Anschluss mit einer Gabel auf.

Geben Sie zum Anrichten zunächst etwas Couscous in einen tiefen Teller. Geben Sie dann von der Sauce und dem Gemüse darauf. Beträufeln Sie das Gericht portionsweise nach Geschmack mit Zitronensaft, reiben Sie Zitronenschale darüber, bestreuen Sie es mit Minze und Mandeln. Wir empfehlen natürlich die Kombination aus allem. Guten Appetit!

Bildnachweis

© Tatiana Bralnina / Shutterstock.com

Hier gibt’s noch mehr leckere Rezepte

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel! Bis 31. Dezember 2021 verlosen wir 10 Gutscheine des Treffpunkt Gold der Kreissparkasse Göppingen im Wert von je 30 Euro.

Beantworten Sie einfach folgende Frage: 
Welches Jubiläum feiert die Kreissparkasse Göppingen in diesem Jahr?